Logo

1

    • Druckpunktmassagen regen die Blutzirkulation an.

 

    • In der Dehnung kann die Muskulatur entspannen.

 

    • Yogapositionen beeinflussen das skelettomuskuläre System und wirken sich auf die Körperhaltung aus.

 

    • Twists, Beugungen und Streckungen der Wirbelsäule können durch Zug intensiviert werden und haben einen Effekt auf die körperliche Beweglichkeit.

 

    • Positionen, in denen die Beine angehoben werden, fördern die Durchblutung und den Lymphfluss.

 

    • Die Rotation der Gelenke trägt zur Produktion von Synovialflüssigkeit und damit zu körperlicher Geschmeidigkeit bei.

 

    • In der Tiefenentspannung wird der Parasympathicus aktiviert, sodass die inneren Organe vermehrt durchblutet und der Stoffwechsel angeregt wird.

 

    • Achtsame Berührung kann körperliches Wohlbefinden auslösen und Hebetechniken können zu einem Gefühl der Geborgenheit führen.

 

 

**Quelle: Wikipedia.de**